Betreute dürfen an Europawahl teilnehmen


Dies trifft in der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues jedoch nur auf eine Handvoll Mitbürger/Innen zu. Nur wenige, dem Wahlamt vorliegende, richterliche Anordnungen umfassen eine Betreuung in "allen Angelegenheiten". Wenn nur eine partizielle Betreuung (z.B. in Postangelegenheiten oder aber auch z.B. für die Vertretung gegenüber Behörden etc.) angeordnet wurde, ist das Wahlrecht im Regelfall nicht eingeschränkt und der oder die Betreute konnten bereits bei früheren Wahlen das Wahlrecht ausüben. Bis Anfang Mai werden voraussichtlich vom Wahlamt der VG Bernkastel-Kues die Wahlbenachrichtigungsbriefe zur Europa- und Kommunalwahl 2019 versendet. Wer bis dann keine Benachrichtigung über eine Eintragung in das Wählerverzeichnis vorliegen hat, wendet sich bitte direkt an das Wahlamt der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues: Tel. 06531-54118.

Betreute, bei denen eine Betreuung in allen Angelegenheiten vorliegt, können voraussichtlich einen Antrag zur Eintragung in das Wählerverzeichnis über das Wahlamt stellen. Bitte sprechen Sie uns an!

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.