Moselbad geöffnet - Öffnungszeit ab 07.08. verlängert!

Corona-Regeln zur Nutzung des Freibades

Informationen zur Nutzung des Freibads

Das Moselbad Bernkastel-Kues eröffnet die Freibadsaison ab Mittwoch, 10. Juni 2020.

Unter Beachtung der Regelungen der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung und dem Hygienekonzept für Freibäder wird jedoch nur ein eingeschränkter Bade­betrieb unter den nachfolgend aufgeführten Bedingungen möglich sein:

·      Die Öffnungszeiten werden auf 10.00 Uhr bis 13.30 Uhr und 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr festgesetzt. Die Eintrittskarte gilt für beide Zeitblöcke. Zum Ende des Zeitblocks müssen alle Badegäste das Bad verlassen. Im Zeitraum 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr erfolgt eine Zwischenreinigung. Ab 14.30 Uhr beginnt die nächste Öffnungszeit. Auch Badegäste, die mit ihrer am Vormittag gelösten Eintrittskarte nach der Unterbrechung das Bad weiter nutzen möchten, müssen für den zweiten Zeitblock wieder eine Selbstauskunft abgeben, da diese für die vorgeschriebene Kontaktpersonennachverfolgung erforderlich ist.   

·         Es werden keine Saisonkarten verkauft.

Saisonkarten für Hallen- und Freibad behalten jedoch ihre Gültigkeit. Das bedeutet, dass Inhaber solcher Karten das Bad ohne Lösung einer Einzeleintrittskarte nutzen können. Es ist jedoch notwendig, dass bei jedem Eintritt ins Bad erneut die Selbstauskunft abgegeben werden muss, da diese für die nach dem Hygienekonzept des Landes vorgeschriebene Kontaktpersonennach-verfolgung erforderlich ist. Es muss sich also auch der Saisonkarteninhaber in der evtl. vorhandenen Warteschlange anstellen. Wir werden versuchen, Wartezeiten zu minimieren, indem wir soweit wie personell möglich in den Stoßzeiten einen zweiten Zugang einrichten.

·      Wenn die maximal zulässige Zahl an Besuchern erreicht ist, werden keine Badegäste mehr eingelassen.

·      Besuchern mit Symptomen einer Atemwegsinfektion (vor allem Husten, Erkältungssymptomatik usw.) muss der Zugang verwehrt werden.

·      Jeder Besucher muss eine Selbstauskunft gemäß dem zur Verfügung gestellten Vordruck abgeben. Dieser ist nebenstehend abgedruckt und kann auf der Homepage der Verbandsgemeinde heruntergeladen werden.

Der Vordruck ist bereits ausgefüllt mitzubringen.

·      Alle Personen müssen sich bei Betreten des Bades die Hände desinfizieren.

·      Die Begleitung einer erwachsenen Person ist abweichend von der bisherigen Regelung für Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr erforderlich.

·      Der Aufenthalt innerhalb des Gebäudes ist nur mit Mund–Nasen-Schutz gestattet.

·      Die Sammelumkleiden und die Duschen im Gebäude sind gesperrt. Zum kurzen Abduschen stehen nur die Außenduschen (Kaltwasser) zur Verfügung.

·      Der Mindestabstand von 1,50 m ist in allen Bereichen des Gebäudes und im Außen­bereich, im Wartebereich, beim Betreten, auf den Liegewiesen, beim Verlassen und auch im Wasser einzuhalten.

·      Die Sprunganlage und die Wasserrutsche bleiben geschlossen.

·      Das Kinderbecken wird eingeschränkt geöffnet. Es ist die mittels Hinweisschildern ausgewiesene maximale Kinder-/Personenzahl, die sich gleichzeitig dort aufhalten darf, zu beachten.

·      Es erfolgt kein Verleih von Liegen, Schwimmhilfen, Sportgeräten usw.

·      Gästen, die nicht zur Einhaltung der Regeln bereit sind, muss der Zutritt verwehrt werden, bzw. Gäste, die sich bereits im Bad befinden und die Regeln nicht befolgen, werden des Bades verwiesen.


Aufgrund der personellen Situation können wir zurzeit leider nur die genannten verkürzten Öffnungszeiten anbieten und bitten hierfür um Verständnis.

Die aus der besonderen Situation resultierenden Einschränkungen sind zurzeit leider unvermeidlich. Daher setzen wir auf eigenverantwortliches und verantwortungs­bewusstes Verhalten aller Badegäste.

Wir hoffen, dass Sie trotz der geänderten Bedingungen und der Hygienemaßnahmen einen schönen Aufenthalt in unserem Bad genießen können.

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.