WIN_20170809_14_32_22_Pro.jpg
Starkregen- und Hochwasservorsorgekonzepte in der VG Bernkastel-Kues

Örtliche Konzepte zur Hochwasser- und Starkregenvorsorge

für die VG Bernkastel-Kues

Veranlassung

Während Flusshochwasser an größeren Gewässern durch großflächige Überregnung des Einzugsgebiets verursacht wird, sind Starkregenereignisse meist kurze, aber intensive Gewitterregen, welche lokal begrenzt auftreten und Hochwasser an kleineren Bächen und abseits von Gewässern verursachen. In der nahen zurückliegenden Vergangenheit wurde die Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues mehrmals von Gewitterzellen überquert. Diese entluden ihre gespeicherten Wassermengen zumeist örtlich auf einer Fläche von wenigen Quadratkilometern. Dabei kam es nicht nur an Fließgewässern, sondern auch abseits der Gewässer durch spontan abfließendes Oberflächenwasser aus den Außengebieten zu kurzen und zumeist schadhaften Abflüssen bzw. Überschwemmungen. Mit Blick auf den voranschreitenden Klimawandel ist in den kommenden Jahren mit einer Zunahme von Starkregenereignissen zu rechnen.

Die Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues nimmt die Schäden der vergangenen Jahre zum Anlass, ein örtliches Hochwasser-und Starkregenvorsorgekonzept für die Ortsgemeinden erstellen zu lassen. Ziel ist es, künftig besser auf solche Naturereignisse vorbereitet zu sein.

Dabei ist die Hochwasservorsorge eine Gemeinschaftsaufgabe von Bürgern und Trägern öffentlicher Belange. Die örtlichen Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzepte umfassen Maßnahmen der öffentlichen Hochwasservorsorge:

  • Technische Schutzmaßnahmen im öffentlichen Bereich
  • Information der betroffenen Bevölkerung
  • Vorbereitung von Gefahrenabwehr und Katastrophenschutz
  • Sicherstellung der Ver- und Entsorgung
  • Hochwasserangepasstes Planen, Bauen und Sanieren

und der privaten Hochwasservorsorge:

  • Richtiges Verhalten bei Hochwasser und Starkregenereignissen
  • Auskunft zur Hochwasserversicherung (Elementarschadensversicherung)
  • Schutzmaßnahmen an den Häusern und Anlagen

Die rechtliche Grundlage für den privaten Hochwasserschutz ist im Wasserhaushaltsgesetz §5 Abs.2 klar definiert: „Jede Person, die durch Hochwasser betroffen sein kann, ist im Rahmen des ihr Möglichen und Zumutbaren verpflichtet, geeignete Vorsorgemaßnahmen zum Schutz vor nachteiligen Hochwasserfolgen und zur Schadensminderung zu treffen, insbesondere die Nutzung von Grundstücken den möglichen nachteiligen Folgen für Mensch, Umwelt oder Sachwerte durch Hochwasser anzupassen.“

Trotz aller Schutzmaßnahmen lassen sich auch in Zukunft Schäden bei extremen Starkregenereignissen und Hochwassersituationen nicht komplett vermeiden. Allerdings ist durch eine gute Vorsorge mit einem deutlich geringeren Schadensvolumen zu rechnen.




Wir veröffentlichen unten die unterschiedlichen Vorsorge-Konzepte unserer Gemeinden!

Hier finden Sie die Planungsstände für folgende Kommunen in der VG Bernkastel-Kues:

1
true
Stadt Bernkastel-Kues
Mehr
Ortsgemeinde Brauneberg
Mehr
Ortsgemeinde Burgen
Mehr
Ortsgemeinde Erden
Mehr
Ortsgemeinde Gornhausen
Mehr
Ortsgemeinde Graach an der Mosel
Mehr
Ortsgemeinde Hochscheid
Mehr
Ortsgemeinde Kesten
Mehr
Ortsgemeinde Kleinich
Mehr
Ortsgemeinde Kommen
Mehr
Ortsgemeinde Lieser
Mehr
Ortsgemeinde Lösnich
Mehr
Ortsgemeinde Longkamp
Mehr
Ortsgemeinde Maring-Noviand
Mehr
Ortsgemeinde Minheim
Mehr
Ortsgemeinde Monzelfeld
Mehr
Ortsgemeinde Mülheim an der Mosel
Mehr
Ortsgemeinde Neumagen-Dhron
Mehr
Ortsgemeinde Piesport
Mehr
Ortsgemeinde Ürzig
Mehr
Ortsgemeinde Veldenz
Mehr
Ortsgemeinde Wintrich
Mehr
Ortsgemeinde Zeltingen-Rachtig
Mehr


Hochwasser und Starkregen -

Informationen für die Bevölkerung


Informationen des Landes Rheinland-Pfalz rund um Hochwasser:

https://hochwassermanagement.rlp-umwelt.de

Hochwasserfrühwarnung:       http://fruehwarnung.hochwasser-rlp.de

Hochwassermeldedienst:        http://www.hochwasser.rlp.de


Informations- und Beratungszentrum Hochwasservorsorge (IBH)

http://www.ibh.rlp.de/servlet/is/8907/


Elementarschadenkampagne Rheinland-Pfalz

http://www.naturgefahren.rlp.de


Infotelefon der Verbraucherzentrale: 06131-2848-868, Beratungszeiten: Montag 9-12, Mittwoch 13-16 Uhr

 

Leitfaden der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

https://www.verbraucherzentrale-rlp.de/sites/default/files/2018-10/Leitfaden_Elementarschaden_2018.pdf

 

Hochwasserangepasstes Planen, Bauen und Sanieren
Informationen des Kompetenzzentrums für Hochwassermanagement und Bauvorsorge; Broschüre „Land unter“

http://www.hochwassermanagement.rlp.de/servlet/is/176957/

 

Hochwasserschutzfibel – Objektschutz und bauliche Vorsorge

abrufbar über Bundesbauministerium: https://www.fib-bund.de/Inhalt/Themen/Hochwasser

Leitfaden Starkregen – Objektschutz und bauliche Vorsorge

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) https://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Veroeffentlichungen/Sonderveroeffentlichungen/2018/leitfaden-starkregen.html?nn=424178

 

Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)
Der Ratgeber umfasst nicht nur Hochwasser und liegt in acht Sprachen vor. Übersichtsseite: http://www.bbk.bund.de/DE/Service/Publikationen/Broschuerenfaltblaetter/Ratgeber_node.html
Direkter Link (deutsch): http://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/BBK/DE/Publikationen/Broschueren_Flyer/Buergerinformationen_A4/Ratgeber_Brosch.html

 

Bürgerinformationen für Sturzflut und Hochwasser

– optimiert für den eigenen Druck Zuhause und für Kommunen (BBK)
http://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/BBK/DE/2016/Buergerinfo_Sturzflut_u_Hochwasser_eigener_Druck.html%3Bjsessionid%3D8F4CA596FD6A985C577C06106A5EDAC7.1_cid320

 

Bürgerinformationen des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

http://www.bbk.bund.de/DE/Service/Publikationen/Buergerinformationen/Buergerinformationen_node.html

 

Tipps und Informationen für Gewässeranlieger

Gemeinnützige Fortbildungsgesellschaft für Wasserwirtschaft und Landschaftsentwicklung (GFG) mbH, Faltblatt in 3 Sprachen;
http://gfg-fortbildung.de/web/index.php?option=com_content&view=article&id=89&Itemid=312

 

Faltblatt für Betreiber von Ölheizungen

Hrsg. u.a. BMU
https://sgdsued.rlp.de/fileadmin/sgdsued/Dokumente/Downloads/WAB/Faltblatt_AwSV.pdf

 

Informationsblatt: Wasser im Keller – Nein Danke

Verbandsgemeinde Schweich
http://www.wasser-schweich.de/mediapool/65/655173/data/Flyer_Kellerentwaesserung_-_Schweich_X3.pdf

 

Wassersensibel planen und bauen in Köln

Leitfaden zur Starkregenvorsorge für Hauseigentümer, Bauwillige und Architekten


Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB Köln)

https://www.steb-koeln.de/Redaktionell/ABLAGE/Downloads/Broschüren-Veröffentlichungen/Gebäudeschutz/Leitfaden-StEB_DRUCK_OHNE-SCHNITTKANTEN.pdf



2
true
Abbildung 1
Hochwasser in Kesten
2
true
Abbildung 2
Hochwasser in Burgen
2
true
Abbildung 3
Hochwasser in Burgen
2
true
Abbildung 4
Überflutung in Folge eines Starkregenereignisses in Kommen
2
true
Abbildung 5
Überflutung in Folge eines Starkregenereignisses in Kommen
2
true
Abbildung 6
Überflutung in Folge eines Starkregenereignisses in Lieser



1
true
Starkregen-Vorsorgeplanung des Landes Rheinland-Pfalz
Ein Angebot des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten
Mehr


Checklisten:

https://www.steb-koeln.de/Redaktionell/ABLAGE/Downloads/Broschüren-Veröffentlichungen/Gebäudeschutz/Checklisten-Starkregenvorsorge.pdf

Wie schütze ich mein Haus vor Hochwasser? (BBK)
https://www.youtube.com/watch?v=CTF9SnL8iXU&index=3&list=PLKLfpgCj_g6WmM8tZvB5NwKmzLKMLUJlW

Wie schütze ich mein Haus vor Starkregen? (BBK)
https://www.youtube.com/watch?v=ofdZxY3XXh0&index=10&list=PLKLfpgCj_g6WmM8tZvB5NwKmzLKMLUJlW

Haus-Tipps: Schutz vor Überflutung (Wuppertaler Stadtwerke)
https://www.youtube.com/watch?v=k2JrcrFvh7Y

Informationsfilm: Rückstausicherung und Überflutungsschutz (Stadtentwässerung Kaiserslautern)
https://www.ste-kl.de/fileadmin/ste/1_abwasserentsorgung/1_grundstuecksentwaesserung/3_rueckstausicherung/sd.mp4

Hochwasservorsorge „Möglichkeiten der Bauvorsorge im Bestand“ (A3)
(Kompetenzzentrum Hochwassermanagement und Bauvorsorge)

https://hochwassermanagement.rlp-umwelt.de/servlet/is/177064/Poster_Bauvorsorge_A3.pdf?command=downloadContent&filename=Poster_Bauvorsorge_A3.pdf

KATWARN
https://www.katwarn.de/

NINA
Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

http://www.bbk.bund.de/DE/NINA/Warn-App_NINA.html

Meine Pegel
Amtliche Wasserstands- und Hochwasser-Informations-App mit mehr als 1.600 Pegeln in Deutschland
http://www.hochwasserzentralen.info/meinepegel/index.html

WarnWetter
Deutscher Wetterdienst (DWD)
http://www.dwd.de/DE/service/dwd-apps/dwdapps_node.html

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

 

IBH

https://ibh.rlp-umwelt.de/

Christof Kinsinger und Rita Ley

06501 6070907 und 0651 6070908

Christof.Kinsinger@iksms-cipms.org

Rita.Ley@iksms-cipms.org